Home/Projekte Aktuell/News Aktivitäten Qualitätssiegel Euregiogebiete Projektteilnehmer Netzwerke Antibiotic Stewardship
Sprachauswahl Deutsch
Sprachauswahl Nederlands

 

 

Dokumente und Informationsmaterial

Sie gehören zu den Teilnehmern am EurSafety Health-Net Projekt, die einen Zugang zu den durch das Projekt ausgearbeiteten Dokumenten besitzen. Darüber hinaus können Sie sich auch spezielle Projektbilddaten und Projektinformationen herunterladen. Wählen Sie hier zunächst Ihren Memberbereich aus. Als nächstes werden Sie nach Ihrem Usernamen und Passwort gefragt. Sobald Sie Ihre Daten korrekt in das Login-Fenster eingegeben haben, gelangen Sie in Ihren Memberbereich.

 

Bildmotiv1 Bildmotiv2 Bildmotiv3 Bildmotiv4 Bildmotiv5 Bildmotiv6
EurSafety Akademien
Einleitung
Euregionale Akademie (Nord)
Euregionale Akademie (Süd)
Kontaktadressen

 

Akademie für den öffentlichen Gesundheitsdienst Düsseldorf
Kanzlerstr. 4
D – 40472 Düsseldorf

Fon +49.(0).211.310 96 10
Fax +49.(0).211.310 96 34
Mail: info[at]akademie-oegw.de
Internet: www.akademie-oegw.de


•••••••


Niedersächsisches Landesgesundheitsamt

Ansprechpartner:
Herr Peter Bergen

Roesebeckstr. 4-6
D – 30449 Hannover

Fon +49.(0).511.4505-208
Fax +49.(0).511.4505-140
Mail: peter.bergen[at]nlga.niedersachen.de
Internet: www.nlga.niedersachen.de


•••••••


TÜV Nord
Zentrum für Gesundheit & Soziales
Bahnhofstraße 26
D – 41844 Wegberg

Fon +49.(0).2434.809488-0
Fax +49.(0).2434.809488-20

Bereichsleitung:
Frau Gabriele Steffens

Fon +49.(0).2433.9054-60
Fax +49.(0).2433.9054-13
Mail: gsteffens[at]tuev-nord.de
Internet: www.tuev-nord.de


•••••••


Dialysengemeinschaft Dr. Manfred Selke und Kollegen GbR

Ansprechpartner:
Herr Lars Figiel

Nordwalderstrasse 48-50
D – 48282 Emsdetten

Fon +49.(0).2572.94030
Fax +49.(0).2572.94033
Mail: figiel[at]dialysen-muensterland.de
Internet: www.dialysen-muensterland.de


•••••••


Deutsche Gesellschaft für angewandte Hygiene in der Dialyse e.V.

Ansprechpartner:
Herr Dr. Rüdiger Holtmannn

Mendelstraße 11
D – 48149 Münster

Fon +49.(0).2572.94030
Fax +49.(0).0345.22 67 857
Mail: info[at]dgahd.de
Internet: www.dgahd.de


•••••••


Katharina Kasper Akademie

Ansprechpartner:
FrauMichaela Dressler

Bruchstraße 6
D – 52538 Gangelt

Fon +49.(0).2454.59-804
Fax +49.(0).2454.59-750
Mail: m.dressler[at]katharina-kasper-akademie.de
Internet: www.maria-hilf-akademie.de

 

 

 

 

 

 

Euregionale Akademie
für Patientensicherheit und Infektionsschutz (Süd)

Kooperationspartner

Ein integraler Bestandteil der Aktivitäten unserer Euregionalen Akademie ist die Netzwerkarbeit. Dazu gehört der Aufbau von Kooperationen zu Institutionen aus dem Gesundheitswesen bzw. Weiterbildungseinrichtungen, die bereit sind, die von uns entwickelten Konzepte umzusetzen und gemeinsame Veranstaltungen zu planen und durchzuführen. Wir arbeiten eng mit unseren Kooperationspartnern zusammen und bieten diesen Einrichtungen mit dieser Website die Möglichkeit, sich zu präsentieren.  In der linken Spalte dieser Seite finden Sie Adressen und Ansprechpartner. Im folgenden Text stellen wir die Arbeit mit unseren bisherigen Kooperationspartnern vor. Falls wir mit diesem Angebot Ihr Interesse geweckt haben sollten, können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen.

 

Akademie für öffentliches Gesundheitswesen in Düsseldorf

Akademie für öffentliches Gesundheitswesen in DüsseldorfDie Akademie für öffentliches Gesundheitswesen mit Sitz in Düsseldorf ist eine öffentlich-rechtliche Bildungsinstitution, die von den sechs Bundesländern Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein finanziert wird.
Ihre Aufgabe ist die Aus-, Fort- und Weiterbildung von Beschäftigten des Öffentlichen Gesundheitswesens sowie die angewandte Forschung auf diesem Sektor.

In Zusammenarbeit mit unserer Euregionalen Akademie werden dort gemeinsame Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen organisiert und durchgeführt.

 

Niedersächsisches Landesgesundheitsamt (NLGA)

Niedersächsisches Landesgesundheitsamt (NLGA)Die Euregionale Akademie hat sich im Rahmen des Qualitätssiegels für Alten- und Pflegeheime verpflichtet, ein Curriculum für die Weiterbildung zum Hygienebeauftragten in Alten- und Pflegeheimen zu entwickeln. Zu diesem Zweck sind wir eine Kooperation mit dem Niedersächsischen Landesgesundheitsamt eingegangen, dessen Mitarbeiter Herr Peter Bergen bereits ein Curriculum entwickelt und umgesetzt hat. Nach einigen geringfügigen Anpassungen wurde es in die Beurteilungskriterien für Auditoren übernommen und wird darin ausdrücklich von unserer Euregionalen Akademie empfohlen.

 

TÜV Nord Bildungszentrum für Gesundheit und Soziales in Wegberg

TÜV Nord BildungIm Qualitätsziel 9 des Qualitätssiegels für Alten- und Pflegeheime hat sich die Euregionale Akademie verpflichtet, in Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Landesgesundheitsamt (NLGA) ein Curriculum für die Weiterbildung zur/zum Hygienebeauftragten in Altenheimen zu entwickeln. Ein weitere Bestandteil dieses Auftrages war es, den teilnehmenden Institutionen Weiterbildungseinrichtungen zu benennen, die Kurse mit diesem Curriculum anbieten. Das vor Kurzem gegründete Bildungszentrum Gesundheit und Soziales in Wegberg bot sich dabei als erster Kooperationspartner in diesem Kontext an. In mehreren Treffen wurden die Eckpunkte der Zusammenarbeit detaillierter ausgearbeitet. So werden die Mitarbeiter/-innen der Euregionalen Akademie an der Gestaltung dieser Weiterbildung aktiv teilnehmen. Im Rahmen der Treffen in Wegberg ergaben sich noch weitere Ideen für die zukünftige Zusammenarbeit. Mit dem engagierten Team des TÜV Nord Bildungszentrums in Wegberg gehen wir eine fruchtbare Kooperation für zukünftige Aktivitäten ein.

 

Dialysezentrum Emsdetten

Dialysezentrum EmsdettenDer Kontakt zum Dialysezentrum Emsdetten kam über die Verteilung des von der Euregionalen Akademie entwickelten Weiterbildungskurses für Hygienebeauftragte in der Pflege zustande. Diese und acht weitere Dialysezentren im Münsterland sind eine Kooperation eingegangen. Herr Lars Figiel ist Hygienebeauftragter Arzt für alle Zentren und wird für jeden der Standorte Hygienebeauftragte in der Pflege weiterbilden. Zu diesem Zweck wird Herr Figiel ein Modul  bezüglich Hepatiden entwickeln und unserem Kurs hinzufügen, so dass unser Kursangebot zukünftig auch für Dialysezentren kompatibel ist. Die Mitarbeiter/-innen der Euregionalen Akademie weden Herrrn Figiel bei der Umsetzung der Weiterbildung unterstützen.

 

Deutsche Gesellschaft für angewandte Hygiene in der Dialyse e.V.

Deutsche Gesellschaft für angewandte Hygiene in der Dialyse e.V.Im Rahmen der Zusammenarbeit mit Herrn Figiel, Hygienebeauftragter Arzt der Dialyse Münsterland, wurde ein Kontakt zur Deutschen Gesellschaft für angewandte Hygiene in der Dialyse e.V. hergestellt.

Diese Gesellschaft hat ein Curriculum für Hygienebeauftragte Pflegekräfte in der Dialyse entwickelt (), welches im Rahmen eines Akkreditierungsverfahrens erworben werden kann Verweissymbol[Link]. Nach einem ersten Kontakttreffen hat sich die Euregionale Akademie (Süd) dazu bereit erklärt, den Weiterbildungskurs für Hygienebeauftragte in der Pflege auf dieses Curriculum anzupassen. Im Verlauf der nächsten sechs Monate wird dieser Prozess abgeschlossen werden.

 

Katharina Kasper Akademie

Katharina Kasper AkademieIm Rahmen der Bestrebungen der Euregionalen Akademie (Süd), geeignete Kooperationspartner für die Umsetzung des NLGA-Curriculums für die Weiterbildung von Hygienebeauftragten in Altenheimen zu finden, wurde eine Kooperation zwischen der Katharina Kasper Akademie und unserer Einrichtung vereinbart.

Diese Weiterbildungseinrichtung ist Teil der Gangelter Einrichtungen, einem innovativen Unternehmen auf dem Gesundheitssektor und einer der größten Arbeitgeber in der Region. Dieses Unternehmen bietet, aufgrund seiner Strukturen und Erfahrungen, hervorragende Voraussetzungen für die Umsetzung der Weiterbildung zum Hygienebeauftragten in Altenheimen nach dem Curriculum des NLGA.