Home/Projekte Aktuell/News Aktivitäten Qualitätssiegel Euregiogebiete Projektteilnehmer Netzwerke Antibiotic Stewardship
Sprachauswahl Deutsch
Sprachauswahl Nederlands

 

 

Dokumente und Informationsmaterial

Sie gehören zu den Teilnehmern am EurSafety Health-Net Projekt, die einen Zugang zu den durch das Projekt ausgearbeiteten Dokumenten besitzen. Darüber hinaus können Sie sich auch spezielle Projektbilddaten und Projektinformationen herunterladen. Wählen Sie hier zunächst Ihren Memberbereich aus. Als nächstes werden Sie nach Ihrem Usernamen und Passwort gefragt. Sobald Sie Ihre Daten korrekt in das Login-Fenster eingegeben haben, gelangen Sie in Ihren Memberbereich.

 

Bildmotiv1 Bildmotiv2 Bildmotiv3 Bildmotiv4 Bildmotiv5
Home | Projekte
Weitere Informationen

Bericht zur MRSA-Typisierung in der Euregio:

 

 

 

GIS Frühwarnsystem

Das EUREGIO MRSA-net GIS und Frühwarnsystem

Im Rahmen des EUREGIO MRSA-net werden über die zuständigen Laboratorien MRSA-Erstisolate und in wenigen Fällen lediglich Ausbruchsisolate mittels spa Genotypisierung analysiert. Erfasst werden MRSA aus deutschen und niederländischen Krankenhäusern und MRSA von Patienten, die in MRSA-net Sentinel-Praxen behandelt werden.

Die Typisierungsdaten werden auf einen EUREGIO spa Server zusammengeführt und das Vorkommen der verschiedenen MRSA spa Typen auf Kreis/Regio-Ebene ermöglicht.

MRSA-net GIS

Hierdurch wird möglich, dass Krankenhäuser Ihre eigenen Daten in einen regionalen epidemiologischen Kontext stellen können, um zu verstehen, ob das eigene lokale Geschehen lediglich ein Abbild der regionalen Situation ist oder ob eine Häufung im eigenen Krankenhaus vorliegt.

Frühwarnsystem / spa Barometer

Es gibt mehrere tausend diverser MRSA. Einige wenige breiten sich epidemisch aus, einige kommen auf beiden Seiten der Grenze vor (t003, t032), manche überqueren die Grenze nicht (z.B. t026). Das vermehrte Auftreten von bestimmten spa Typen ist ein Hinweis auf epidemische Ausbreitung. Zusätzlich kann der der spa Typ als Surrogat-Marker dazu genutzt werden, hochgefährliche (community acquired caMRSA) (z.B. t044) oder MRSA von Tieren zu identifizieren (z.B. t011, t034, t108, t036, t127).

Das Frühwarnsystem (spa Barometer) berechnet das Vorkommen von bestimmten spa Typen in der EUREGIO. Kommen bestimmte Typen häufiger vor als erwartet, dann schlägt das Barometer „rot“ aus. Die Eindämmung dieses Typs wird dann in den Vordergrund gestellt. Zusätzlich zeigt das Frühwarnsystem an, wenn ein caMRSA oder Tier-assoziierter MRSA zum ersten Mal in der EUREGIO auftritt. So soll es möglich sein, gegen eine unkontrollierte Ausbreitung frühzeitig Maßnahmen zu ergreifen.

Interpretationshilfe zum spa Barometer

Im spa Barometer finden sich die in der folgenden Tabelle dargestellten spa Typen wieder. Diese sind in 3 große Gruppen aufteilbar.

  1. in der ersten Gruppe finden Sie die TOP30 spa Typen des internationalen spa Servers. Das Vorkommen deutet auf das Vorkommen von epidemisch, sich leicht verbreitenden MRSA zu. Hierzu gehören mittlerweile auch mit Tieren (v.a. Schweinen) assoziierte MRSA (z.B. t011, t034).
  2. zur zweiten Gruppe gehören die bisher in der Literatur beschriebenen spa Typen, bei denen der Nachweis von Genen des PVL-Toxins beschrieben ist. Der Nachweis dieser spa Typen ist ein Hinweis auf das Vorliegen eines PVL-positiven community-acquired caMRSA. Dies muss durch weitere Tests (PVL etc.) bestätigt werden. Diese Liste ist natürlich nicht vollständig, caMRSA können auch anderen spa Typen angehören, sie ist jedoch ein praktischer und einfacher Hinweis auf das mögliche Vorliegen von häufig vorkommenden und bereits bekannten caMRSA. t044 ist der Europäische caMRSA.
  3. zur dritten Gruppe gehören häufige in der EUREGIO Twente/Münsterland nachgewiesene MRSA spa Typen. Das vermehrte Vorkommen lässt Rückschlüsse auf eine vermehrte regionale Ausbreitung zu. Hierbei kann auch die Ausbreitung über die Grenze hinweg möglich sein.
  4. Zur vierten Gruppe gehören Tier-assoziierte spa Typen. Hier handelt es sich vor allem um MRSA, die mit landwirtschaftlichen Nutztieren, Pferden und Menschen, die in Kontakt mit solchen Tieren kommen assoziiert sind.

spa Typen Kommentar Beachte
(TOP 30 der Einträge des spa servers) t003, t032, t008, t002, t037, t044, t001, t004, t015, t024, t084, t012, t045,
t091, t127, t437, t067, t041, t019,
t005, t030, t021, t038, t065, t026, t018
t022, t172
Hinweis auf epidemische MRSA, die in den meisten Ländern Europas nachgewiesen wurden
Bisher als PVL positiv beschriebene spa Typen t044, t019, t131, t376, t639, t237, t1199, t1201, t1206, t1200, t008, t437, t216, t005, t310, t1276, t355, t595, t311, t1277, t450, t019, t021, t318, t1273, t914, t202, t128, t125, t558, t175, t1274, t1272, t186 , t224, t359, t455, t657, t690, t692, t786, t1201, t1234, t1236, t1595, t2526, t2770, t3992, t5562, t6497, t7073, t9645 Potentielle community-acquired caMRSA; Bestätigung durch Nachweis weiterer Virulenzfaktoren (z.B. PVL etc.)
Häufige spa Typen der EUREGIO t177, t899, t025, t069, t073, t100, t102, t379, t161, t1770, t1104, t1183, t1214, t1227, t1249, t1282, t1287, t1378, t1451, t1457, t147, t148, t1499, t151, t1606, t161, t177, t1770, t1771, t1780, t1865, t1996, t2011, t2142, t2261, t2346, t2577, t264, t277, t294, t304, t3068, t3069, t3357, t3395, t3449, t3511, t3588, t3816, t362, t362, t3683, t3720, t924, t808, t740, t718, t657, t626, t608, t578, t571, t567, t564, t535, t3958, t487, t379, t422, t481  
Tier-assoziierte spa Typen (landwirtschaftliche Nutztiere) t011, t034, t108, t1451, t2011, t571, t1456, t1250, t1255, t1580, t2970, t2346, t1344, t2576, t2330, t2510
t567, t588, t898, t1197, t1457, t1606, t1793, t2370, t2741, t2582, t2876, t2971, t3075, t3275, t3423, t3933, t3934, t4030, t4208, t4652, t4677, t4715, t4854, t5095, t5210, t5675, t5883, t6015, t6575, t6606, t6867, t7102, t7336, t7822, t8827, t9013, t9266, t9433, t9796, t10686
 
NT Nicht typisierbar Diese MRSA gehören zu spa Typen, die mittels der spa Typisierung nicht typisierbar sind. Sie kommen sehr selten vor.

 

Disclaimer

Die im GIS/Frühwarnsystem gezeigten Daten werden durch die Zusammenarbeit der MRSA-net Teilnehmer generiert. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich hier um Daten der Krankenhäuser, mikrobiologischen Laboratorien und des EUREGIO MRSA-net Twente/Münsterland handelt und der gezielteren Bekämpfung von MRSA in der EUREGIO dienen soll.

Daher können die Daten ausschließlich von Mitgliedern des EUREGIO MRSA-net Twente/Münsterland genutzt werden. Diese können die Daten für eigene Auswertungen (Hygienekommission), Fortbildungszwecke nutzen. Eine wissenschaftliche Auswertung darf nur nach Rücksprache mit den beteiligten Krankenhäusern, Laboratorien und den Koordinatoren des EUREGIO MRSA-net erfolgen. Es folgt der Link zum Aufruf des Euregio-GIS-Webservers Verweissysmbol[GIS]